Süße Schuhe aus Schokolade – so peppen Sie Geschenkgutscheine auf!

0

Geschenkgutscheine kommen immer an, denn damit kann sich der Beschenkte nach seinem Gusto aussuchen, was er gerne haben möchte. Die Gefahr, dass Geschenke in der Schublade oder in einer Ecke landen oder wieder verkauft werden, tendiert mit einem Geschenkgutschein gegen Null und alle sind happy.

In jedem Bereich lassen sich Geschenkgutscheine einsetzen: Mode, Kosmetik, Haushaltswaren, Elektronik, Einrichtung und natürlich Schuhe. Zahlreiche Schuh-Online-Shops und große Online-Marktplätze bieten Gutscheine für den Einkauf in verschiedenen Preisstaffelungen an. Und über einen Einkaufsgutschein für Schuhe freuen sich die Damen der Schöpfung garantiert. Auch die Herren legen Wert auf besonderes Schuhwerk und da macht sich ein Gutschein für die neuen Markensneakers doch besonders gut.

Allerdings empfinden die Schenkenden den reinen Gutschein oft als zu wenig oder unscheinbar, im Gegensatz zu einem Geschenkpaket, mal ganz unabhängig vom eigentlichen Einkaufswert. Denn es ist nun mal nur eine Karte oder ein Ausdruck und im Geschenkpapier lässt sich daran auch nicht der Wert erahnen. Deshalb haben wir hier die zuckersüße Idee, wie sich der Geschenkgutschein für die Traumschuhe aufpeppen lässt: Die Lösung heißt: Schuhe zum Vernaschen! Aus feinster Schokolade, Marzipan, Zuckerfondant, als Gebäck oder  hochprozentiger Likör in einer Schuhglaskaraffe, als Damen-, Herren- und Kinderschuhmodell in verschiedenen Ausführungen.

Schokoladen-Schuhe erster Klasse zum Anbeißen gut

High Heels aus Schokolade sehen nicht nur zum Anbeißen gut aus, sie werden auch in verschiedenen Geschmacksrichtungen und mit tollen Dekoren angeboten. Wie wäre es mit einem rosafarbenen Schokoladen-Heel aus Erdbeerschokolade oder einem Polka-Dot-Pumps aus Zartbitterschokolade mit Absatz aus weißer Schoki? Ein goldener Märchenprinzessin-Schuh mit kostbarem Blattgold dekoriert oder doch lieber der wilde Leopardenmusterschuh mit dreierlei Schokodekor in Kaffeenuancen? Kein Problem, die süßen Schokoladenmanufakturen kreieren Schuhe zum Genießen und Dahinschmelzen, die jeden Geschenkgutschein vorzüglich in Szene setzen. Traumhafte Damenmodelle, jeweils als Einzelexemplar und in einer attraktiven Geschenkbox, finden sich beispielsweise in der Online-Schoko-Confiserie Chocolissimo, der Schokoladen Werkstatt oder der Kalineo Pralinen Manufaktur.

Männerschoko-Schuhe sind meist als Fußballschuhe oder Sneaker konzipiert, auch die braun-weiße Dandy-Version, die zusätzlich mit Pralinen gefüllt ist, lässt das Herz der Männer höher schlagen. Lustige Vagabundenschuhe aus dunkler oder weißer Schokolade bieten sich für die humorvollen Typen an. Zu beziehen sind Herren-Schoki-Schuhe z. B. über Baur, die Schokoladen Werkstatt oder die Online-Confiserie Dengel. Sogar Kinderschuhmodelle oder Babysneaker werden aus Schokolade oder Zuckerfondant angeboten.

Auf Torten machen sich die Schuhe zum Vernaschen ebenfalls sehr gut, gerade, wenn es sich um eine Geburtstagstorte handelt. Zahlreiche Online-Versandhändler für Tortenzubehör und Zuckerwerk führen die süßen Schuhe im Sortiment und das in verschiedenen Ausführungen oder als Wunschanfertigung. Auch über Amazon können ausgefallene Schuhkreationen aus bester Schokolade bestellt werden.

In jeder größeren Stadt findet sich ein Laden der berühmten Hussel Schokoladenconfiserie. Für alle, die ein besonderes Extra besorgen möchten, warten hier Schuhgeschenke zum Anbeißen in vielen Geschmacksrichtungen.

Die Größe der Schuhe aus Schokolade variiert zwischen 5 und 20 cm, ein Schokoladen High Heel von ca. 20 cm bewegt sich preislich um die 20 bis 30 Euro, wobei es immer auch auf die Schokoladenqualität, das Dekor und spezielle Dekormaterialien sowie die Gestaltung ankommt.

Selber Schoko-Schuhe herstellen oder süße Schuhe backen

Ja, das geht mit speziellen 3D-Schuhformen aus Silikon, beschichtetem Metall oder klarem Polycarbonat. Diese werden als Backformen verkauft und sind in gut sortierten Haushaltwarenshops online erhältlich. Darin kann geschmolzene Schokolade in Schuhform gebracht werden, auch Fondantmassen oder Teig für den Kuchenschuh gelingen mit diesen Formen perfekt. Es finden sich weiter Plätzchenausstechformen für High Heels, die sich für die Plätzchentüte zum Weihnachtschuhgeschenk wunderbar eignen. Und den Verzierungen sind bei den selbstgemachten Schuhmodellen aus Schokolade, Fondant, Marzipan oder Teig keine Grenzen gesetzt.

Spirituosen aus dem High Heel schlürfen

Liköre in verschiedenen Geschmacksrichtungen oder aber der Sekt mit Goldkonfetti – Gefüllte Schuhkaraffen, an denen der Geschenkgutschein baumelt, erfüllen noch nach der genussvollen Leerung ihren Zweck, denn sie können nach der Reinigung wieder beliebig gefüllt werden und das nicht nur mit süßen Flüssigkeiten, sondern auch mit Badesalz oder einem dekorativen farbigen Sand oder Gewürzen und avancieren so zum dekorativen Element.

Kommentare geschlossen