Budapester

0

Als klassischer Herrenhalbschuh hat der Budapester im Schuhmacherhandwerk eine lange Tradition. Heute könnte man ihn auch liebevoll und völlig wertefrei als „Dandyschuh“ bezeichnen. Er zeigt sich elegant und ist besonders bei Männern, die auf zeitlose, qualitative und massgefertigte Schuhe Wert legen, gefragt. Die Namensherkunft der Herrenschuhe ist nicht eindeutig geklärt, vermutlich gehen sie auf die Schuhkreationen zur Zeit der österreichisch-ungarischen Monarchie zurück, denn zu dieser Zeit wurden sie erstmals im ungarischen Budapest gefertigt. Allerdings heißen die Schuhe in Budapest nicht Budapester, sondern Karlsbader.

Schuhform und besondere Merkmale

Budapester sind extravagante klassiche HerrenschuheDer Budapester verfügt über eine offene Schnürung und einen dreiteiligen Schaftschnitt (Derbyschaft). Der Schuh hat einen geraden Schnitt mit breit abgerundeter Fußspitze. Er besitzt eine herzförmige Flügelkappe, das besondere Merkmal ist die Lochverzierung an der Flügelkappe (Fullbrogue). Budapester Schuhe zeichnen sich auch durch eine doppelte Sohle und die zwiegenähte Machart aus. Echte Budapester werden in Handarbeit und aus bestem Leder gefertigt. Hersteller sind hier z.B. John Crocket oder Heinrich Dinkelacker. Bei den Farben dominieren Klassiker wie Schwarz, Braun, Grau, aber auch zweifarbige Budapester verfehlen ihre charmante Wirkung nicht. Sie eigenen sich besonders für Männer, die wie einst die Dandy-Vertreter durch ihren modischen Stil Understatement zeigen möchten.

Zu welcher Mode harmonieren Budapester?

Budapester sind zwar keine klassischen Business- oder Anzugschuhe, dennoch können sie stilvoll zu Anzügen kombiniert werden, sie sollten aber zum Anzugschnitt sowie zum Männertyp, der sie trägt, hundertprozentig passen. Zu Jeans, Cord- oder Chino- und Stoffhosen tragen stilbewusste Männer Budapester in Verbindung mit sportiven und edlen Strickwaren und Hemden. Auch Frauen haben Budapester Schuhe schon in das Mode-Repertoire aufgenommen, besonders, wenn es um den Vintage- oder Preppy-Look geht.  Schuhe im Stil der Budapester finden sich passend dazu in femininer Linie und in Damengrößen im Online-Schuhhandel.

Kommentare geschlossen