Ballerinas – modische Dauerläufer

0

Zu den beliebtesten Damenschuhen gehören die Ballerinas. Wer sie erfunden hat und wann sie erfunden wurden, kann so ganz genau nicht klar gesagt werden. Doch ließ sich Audrey Hepburn für den Film „Sabrina“ Ballerinas anfertigen, die von Salvatore Ferragamo stammten. Sie hatten die klassische Form mit dem sehr flachen Absatz, der runden Kappe und der kleinen Zierschleife. Seit diesem Film haben sich die Ballerinas einen festen Platz in der Schuhmode für Damen erobert und sind nicht mehr aus der Schuhmode wegzudenken. Sie kommen in immer neuen Varianten auf den Markt.

Ballerinas in vielen Formen

In vielen Online-Shops finden Sie Ballerinas in vielen Formen, die idealen Begleiter für Frühjahr und Sommer, aber auch Herbst und für die eigenen vier Wände. Neben Ballerinas mit sehr flachen Blockabsätzen finden Sie Ballerinas mit flachen Keilabsätzen. Nicht nur Modelle mit weitem Ausschnitt und mit der kleinen Zierschleife finden Sie. Aktuell sind Modelle mit einem oder mehreren Riemchen über dem Spann zu finden. Statt einer Zierschleife haben viele Ballerinas übrigens eine Rosette am Ausschnitt. Breitere Schleifen sind ebenfalls anzutreffen. Viele Modelle verfügen über einen Gummizug am Ausschnitt, der das Anziehen erleichtert.

Ballerinas bestehen aus Glattleder, Rauleder oder Materialkombinationen. Sommerlich leichte Modelle bestehen häufig aus bedrucktem Textilmaterial. Verziert werden die Ballerinas oft durch Ziernähte, Nieten, Strass-Steinchen oder Stickereien. Mögen Sie es schlicht, finden Sie viele einfache, schmucklose Modelle.

Ballerinas finden Sie in den unterschiedlichsten Farben. Daher können Sie die Ballerinas in der Farbe gut auf Ihr übriges Outfit abstimmen. Schwarz, Braun oder Weiß sind echte Klassiker. Für das Frühjahr und für den Sommer finden Sie viele Ballerinas in kräftigen Farben oder in zarten Pastelltönen.

So kombinieren Sie Ihre Ballerinas

Für Ballerinas ergeben sich viele Kombinationsmöglichkeiten. Ballerinas passen zum eleganten Outfit ebenso wie zum sportlichen Outfit. Für den Business-Look können Sie Ballerinas zum Hosenanzug tragen. Ballerinas passen zu Jeans, zu Chinos, zu Caprihosen, Shorts und sogar zu Marlenehosen und zu Bügelfaltenhosen.

Zum Sommerkleid oder zu sommerlichen Röcken müssen Sie nicht immer Pumps tragen, denn Ballerinas bereichern jedes Sommer-Outfit. Sie passen zu knielangen Röcken, zu bodenlangen Sommerkleidern in luftiger Form und zu frechen Miniröcken. Vor allem für große Frauen sind Ballerinas geeignet. Sogar zu den angesagten Bleistiftröcken können Sie Ballerinas tragen.

Kommentare geschlossen