Stilfrage: Welcher Rucksacktyp sind Sie?

0

Lange Zeit hieß es das Tragen von Rucksäcken sei reiner Pragmatismus und keine Stilfrage wie die Wahl der richtigen Handtasche zu unserem täglichen Out-fit. Rucksäcke verbinden viele von uns mit der Schulzeit, als man keine andere Wahl hatte als den Haufen Bücher in riesigen und meist klobigen Ranzen oder Rucksäcken unterzubringen. Das schonte schließlich unseren Rücken.

Später kam der Eastpak und eroberte mit seinen modernen Mustern und Farben im Nu ganze Schulhöfe. Doch als Erwachsene wollen wir uns modisch von Teenagern unterscheiden, und so kommt der fast zur Schuluniform geratene Eastpak nicht mehr in Frage. Dennoch ist ein Rucksack gegenüber einer Handtasche extrem praktisch. Und doch wurden Rucksäcke bis jetzt von der Modebranche recht stiefmütterlich behandelt. Stattdessen wurden unsere Handtaschen und Beutelbags von Jahr zu Jahr größer um unseren wachsenden Platzanspruch gerecht zu werden. Neuerdings ist der Rucksack wieder im Kommen und begeistert durch stilvolles Auftreten in jeder Gelegenheit.

Rucksack-Trends

Nach den rustikal anmutenden Bergsteiger-Heels lassen die Modeschöpfer in ihren Kollektionen Rucksäcke die Mode-Gipfel besteigen. Endlich ein Trend der auch im Alltag cool und praktisch ist. Als Materialien kommen sowohl Leder als auch Canvas, Nylon oder Leinen zum Einsatz. So ist für jede Aktivität das richtige Material dabei und auch bei Form und Farbe bleiben keine Wünsche offen. Erdtöne die Safari Feeling aufbeschwören und Leopardenmuster sind beliebt, aber auch „metallische“ Taschen in Gold und Silber sind zu finden. Wer es grell mag, wird Rucksäcke in Gelb- und Grüntönen finden. Wer braucht da noch eine Handtasche?

Welcher Rucksack-Typ sind Sie?

Der Kauf des richtigen Rucksacks muss ebenso genauen Überlegungen unterzogen werden wie die Wahl der Handtasche. Neben dem guten Aussehen zählen auch die inneren Werte. Denken sie genau darüber nach was sie alltäglich mit sich herumschleppen und ob sie noch zusätzlich Platz für ihre Einkäufe brauchen. Danach richtet sich die Grundgröße ihres Rucksacks. Zudem gilt es ihre Garderobe zu beachten. Sind sie eher der sportliche Typ, dann greifen Sie zu einem sportlichen Modell aus Canvas oder Nylon. Wenn Sie es elegant bevorzugen wählen sie einen edlen Begleiter aus Leder oder glänzenden Materialien. Nur das richtige Modell ist eine Stilfrage.

Kommentare geschlossen