Die zauberhafte Anziehungskraft schöner Schuhe

0

Sie tragen uns mehr als einmal um die ganze Erde, lassen uns durch ihre manchmal schwindelerregende Höhe graziler aussehen und die meisten Frauen können nicht genug davon besitzen. Die Rede ist natürlich von Schuhen. Diese Schuhe sind ständige Begleiter auf unseren Wegen. Immer passend, immer schmeichelhaft

Ein guter und treuer Freund und Begleiter offenbart die Problemzonen seiner Trägerin nicht, behält seine Passform auch nach der Schlemmerzeit um Weihnachten und sieht mit der richtigen Pflege einfach immer gut aus. Schuhe bieten Frauen das, womit hübsche Kleidung oftmals nicht dienen kann. Und schließlich gibt es für neue Schuhe immer einen Platz im Schrank. Die Anlässe, sie zu tragen, sind so vielfältig wie das Leben selbst. Damit die neue Errungenschaft auch wirklich über das Pflaster schweben kann.

Nichtsdestotrotz gibt es beim Schuhkauf einige wichtige Faktoren, die es zu beachten gilt: Ein noch so schöner, aber zu großer Schuh wird nicht durch Stehen im Schuhschrank kleiner, genau, wie man von einer zu engen Sandalette nicht erwarten kann, dass sie sich nach Bedarf ausdehnt. Auch wenn das Modell nur noch in einer Größe vorhanden und um mehr als die Hälfte reduziert ist, lohnt es sich daher nicht, trotzdem zuzuschlagen.

Ansonsten gilt, dass man sich selbst eigentlich am besten kennt und sich daher im Grunde darüber bewusst ist, was man wirklich trägt. Wer von sich weiß, dass er gerne zehn Zentimeter hohe Pumps kauft, weil sie immer so graziös aussehen, aber im Alltag niemals welche trägt, sollte das beim Schuhkauf beachten. Sicherlich muss man nicht jedes neue Paar dringend brauchen, aber ein wenig Rationalität bei der Auswahl neuer Fußbekleidung hat noch niemandem geschadet. Und immer die aktuellen Trends beachten!

Ansonsten sind der Euphorie beim Schuhkauf, solange sie nicht überhandnimmt, keine Grenzen gesetzt. Schließlich sollen Damenschuhe vor allem eines: Ihren Trägern und Trägerinnen Freude bereiten.

Kommentare geschlossen