Die Internetplattform Schuhparadies wird von der Geb. Röhl GmbH betrieben, die im Jahr 1973 gegründet wurde. Im Laufe der Jahre eröffnete das Unternehmen deutschlandweit verschiedene Schuhgeschäfte. Seit dem Jahr 2010 können Kunden online die Gelegenheit nutzen, hochwertige Schuhe zu kaufen. Derzeit beschäftigt die Geb. Röhr GmbH rund 80 Mitarbeiter.

Dieses Angebot bietet das Schuhparadies

Webseite von SchuhparadiesBei Schuhparadies sind Schuhe für Damen, Herren und Kinder erhältlich. Das Unternehmen achtet auf hochwertige Markenware, sodass folgende Marken in das Sortiment aufgenommen wurden: ACO Shoes, Adidas, Birkenstock, Bugatti, Camel Active, Dockers, Däumling, Esprit und FUBU.

Im Schuhparadies stehen nicht nur Freizeitschuhe zur Verfügung. Auch fürs Business wird das entsprechende Schuhwerk angeboten, sodass sich viele verschiedene Personen an diesen Shop wenden. Eine bestimmte Zielgruppe gibt es demnach nicht.

Schuhparadies – So benutzerfreundlich ist es

Schuhparadies wickelt die Bestellung schnell ab, sodass die Lieferzeit zwischen 1 bis 5 Werktagen liegt, sofern beim jeweiligen Produkt keine andere Lieferzeit angegeben wurde. Das mit der Lieferung beauftragte Unternehmen ist DHL. Die Versandkosten des Unternehmens liegen bei 4,50?. Die Rücksendung kann der Kunde kostenfrei vornehmen. Dem Käufer wird es beim Schuhparadies ermöglicht, die bestellten Schuhe in einer der Filialen abzuholen. Gleichzeitig kann die Lieferung per Nachnahme ausgewählt werden, die mit einem Zuschlag für die Sendung verbunden ist.

Auf diese Weise können Kunden im Schuhparadies bezahlen

Das Schuhparadies bietet einen hervorragenden Kundenservice, was sich auch auf die Möglichkeiten der Bezahlung auswirkt. Dem Käufer stehen verschiedene Varianten zur Verfügung. Da die bestellte Ware in einer der Filialen abgeholt werden kann, wird die Barzahlung bei Abholung angeboten. Gleichzeitig stehen die Optionen Vorkasse und Sofortüberweisung zur Verfügung. Per Nachnahme kann der Kunde ebenfalls bezahlen. Dies ist mit der Entrichtung der so genannten Nachnahmegebühr verbunden. Eine der sichersten Lösungen ist PayPal. Viele Kunden entscheiden sich für die Bezahlung per Kreditkarte. Diese kann mit Visa, Master Card oder American Express erfolgen.

Was erhält der Kunde im Schuhparadies außerdem?

Im Schuhparadies werden dem Kunden nicht nur Schuhe, sondern auch Strümpfe und weiteres Zubehör angeboten. Pflegemittel könne online gleich mitbestellt werden. Praktischerweise profitiert der Kunde im Schuhparadies von zahlreichen Sonderangeboten.

Kommentare geschlossen