Kuriertaschen sind keine neue Erfindung. Schon im Mittelalter und in der Renaissance nutzten die Kuriere spezielle Taschen für die Verwahrung von wichtigen Unterlagen und Briefen, die per pedes oder hoch zu Ross befördert wurden.

Die Arbeitstaschen der Brief- und Zeitungszusteller sowie der Fahrradkuriere haben modisch einen nachhaltigen Trend gesetzt und sind als Messengerbags, Laptoptaschen, Businesstaschen und Freizeittaschen erhältlich.

Echte Kuriertaschen

Die echten Kuriertaschen, die von Briefzustellern und Austrägern von Zeitungen oder Werbeträgern genutzt werden, sind klassische, geräumige Umschlagtaschen, die über der Schulter getragen werden. Sie zeigen sich für den Arbeitsbereich meist ohne Verschluss, damit der Inhalt schnell und leicht entnommen werden kann. Das große Innenfach kann wiederum unterteilt sein, je nach Größe der Dokumente. Weitere Zusatzfächer außen werden in der Regel nicht benötigt.

Zu unterscheiden sind die Fuß-Botentaschen von den Taschen der Fahrradkuriere, die auf dem Rücken getragen werden und somit beim Fahren mehr Freiheit bieten. Die Kuriertaschen für Fahrradboten sind auf Höhe ausgelegt und verfügen über einen sicheren Verschluss, damit unterwegs nichts verlorengeht. Als Materialien für Kuriertaschen, die im Beruf eingesetzt werden, kommen wetterfeste, robuste und schmutzabweisende Materialien wie PVC, Kunststoff, Nylon und Polyester in Frage.

Modische Kuriertaschen

Angelehnt an die echten Kuriertaschen für die Fußboten, präsentieren sich die modischen Kuriertaschen für Herren als Umschlagtaschen in den verschiedensten Größen und mit unterschiedlichen Aufteilungen. Auch den modischen Kuriertaschen ist gleich, dass sie nur in wenigen Fällen über zusätzliche Außentaschen verfügen. Dafür kann sich das Innenleben je nach Modell sehr facettenreich zeigen, z.B. mit nur einem Innenfach oder in Fächeraufteilung und mit zusätzlichen Steckfächern. Die Umschlagtaschen sind mit Clip-, Klett, Druckknopf- oder Schnallenverschluss versehen. Standard ist der breite Schulterriemen, der gepolstert sein kann und sich in der Länge verstellen lässt.

Kuriertaschen ist dabei der Oberbegriff für das Taschendesign. Diese Taschen werden mit jeweils besonderen Ausstattungsmerkmalen wie Polsterungen und Extras als Laptopbags, Messenger Bags, Businesstaschen angeboten und sind in zahlreichen Materialvarianten erhältlich. Von Leder über Stoff bis hin zu Kunstfasern jeder Couleur kann der Taschenmarkt alles vorweisen. Auch farblich wird jeder Wunsch erfüllt. Kuriertaschen sind kunterbunt, schrill, elegant, sportlich, vintagelike und daher für jeden individuellen Typ von Mann ein idealer Begleiter zu vielen Gelegenheiten, beruflich wie privat.

Kommentare geschlossen