Reebok

0

Die Erfolgsgeschichte des bekanntesten Laufschuhherstellers Reebok begann 1890 als Familienunternehmen und mit dem Ziel, Laufschuhe zu entwickeln, die Athleten schneller laufen ließen. Bereits 1924 stellte das Unternehmen schon Laufschuhe für die Teilnehmer der Olympischen Spiele her. Reebok wurde zu Reebok allerdings erst 1958, eroberte den europäischen Markt und wandte sich Ende der 70iger Jahre über den „Großen Teich“ und schaffte es, sich nun auch in den USA zu etablieren.

Forschende Laufschuhe

Mit jahrelangen Forschungen und der Entwicklung neuer Techniken, gelang es Reebok tatsächlich, DEN Laufschuh herzustellen. Heute stellt Reebok allerdings nicht ausschließlich Sport- und Laufschuhe her, sondern widmet sich mit gleicher Energie, besondere Freizeitschuhe zu produzieren. Mit der Aerobic-Schuhkollektion widmete Reebok sogar einen ganzen Spezialbereich einem Frauenschuh. Reebok – Damenschuhe sind sportlicher Lifestyle, der nicht nur femininen Chic in den Freizeitsport bringt, sondern auch einen gesunden Bewegungsablauf beim Joggen und Laufen garantiert. Und – Reebok macht tatsächlich schneller!

Bunte Reebok Sneaker

Die fröhlich bunten Sneaker sind so leicht, dass man die Schuhe beim Tragen fast gar nicht merkt und beschwingt durch den Tag geht. Die von Reebok eingesetzten Materialien reichen von Leder bis modernen Textilgeweben. Sneaker im typischen Reebok -Look oder im trendigen Ethno-Look bereichern jeden Schuhschrank und vor allem auch das Laufgefühl. Als Reebok die USA eroberte, galten die Laufschuhe aus Europa lange Zeit als die teuersten auf dem Schuhmarkt. Entscheidet man sich für die chicen Sneaker, findet man sie zwar immer noch nicht in den unteren Regalen der Preisklassen, aber das mittlere Segment hält bereits eine große Auswahl an Reebok Freizeitschuhen zur Auswahl bereit.

Kommentare geschlossen