Kobi Levi

0

Dass attraktive männliche Schuhdesigner Frauenherzen höher schlagen lassen, ist im Prinzip nichts wirklich Neues. Doch da ist einer, der fällt aus dem Rahmen, weil seine High Heels und Pumps tragbare Kunstwerke sind. SchuhArt, die den Weg in die renommiertesten Museen und Galerien der Welt findet, allein 2018 sind seine Kreationen in drei großen Ausstellungen in Deutschland, Portugal und in den Niederlanden zu bewundern.

Bewundern ist auch das richtige Wort für die Meisterschuhwerke, die Dinge des Alltags, aus Tierwelt, Natur oder Showbiz in eine fantastische Schuhform bringen. Die Rede ist von Kobi Levi, der in seinem Atelier in Tel Aviv mit Leidenschaft und Freude agiert und jeden Schuh in Handarbeit fertigt. Sein Fokus liegt auf Damenschuhen, wobei sich auch immer wieder einzelne Modelle für Herren finden.

Schuhwerk zum Staunen und immer wieder ansehen

Die Augen bleiben einfach hängen, wollen jedes Detail erspähen und wissen, wie solche Exemplare aufgebaut und entstanden sind. Die Namen der Schuhe sagen alles: Xylophon-Stiletto, Pinguin, Chamäleon, Zimmermann, Fahrrad, Harfe, Huhn oder Banane. Faszinierend wie es Levi gelingt, einen wirklich tragbaren Schuh in eine völlig andere Form zu bringen und ihn dabei immer noch als Schuh wahrzunehmen. Die Preise für seine Kreationen bewegen sich zwischen 900 und 2.500 Euro.

Die Riemchen des Xylophon-Stilettos sind den bunten Aufschlagstäben authentisch nachempfunden, der schmale hohe Absatz hat die Form eines Schlägels. Oder das Modell Harfe, dessen Absatz wie eine Harfensäule mit feinen Saiten gearbeitet ist. Das Kunstwerk Fahrrad bettet die Ferse auf einem Miniatur-Sattel, die ultraschmale Sattelstütze bildet den gebogenen Absatz.

Die Absatzkonstruktionen von Levi sind ohnehin die ganz besondere Spezialität. Passend zum jeweiligen Thema nehmen sie die Form von Damenbeinen, Schwanenschnabel, fließendem Kaffee oder einer Champagnerflasche an. Auch können sie sehr geheimnisvoll anmuten, denn nicht selten sind sie nur angedeutet, zwischen Sohle und Absatzflecken ist Luft und doch sind faszinierende Höhen möglich.

Die einzigartige Präzision mit der Kobi Levi arbeitet, kommt auch beim Modell Miao zum Tragen, das eine Katze darstellt, die sich streckt und reckt. Alle Schuhelemente gehen fließend und weich ineinander über und bilden mit dem samtigen Veloursleder eine perfekte Einheit. So glaubt Frau wirklich, dass Sie ihr Lieblingskätzchen an den Füßen trägt.

Über den Schuhkünstler Kobi Levi

Er hat einen kurzen knackigen Namen, ist groß gewachsen, im besten Alter (Jahrgang 1975) und wie man so schön sagt: „ Ein äußerst attraktiver Mann“. Schon während seiner Schulzeit entwarf Kobi Levi Schuhdesigns, die er in Pappe umsetzte. Mit dem Design-Studium an der Bezalel Kunstakademie in Jerusalem legte er den Grundstein für seine berufliche Zukunft, denn die war glasklar: Schuhdesigner. Nach dem Studium übte Levi diesen „Job“ als Freiberufler aus. Um das handwerkliche Know How zu erlangen, setzte er auf die Devise Learning by Doing bei den alteingesessenen Schuhmachern in Jerusalem und Ramat Gan. Der gefragte Schuhkünstler ist in Israel geboren und aufgewachsen und arbeitet in Tel Aviv, wo er Lebens- und Arbeitsraum verbunden hat.

Sein persönliches Freizeitvergnügen während des Designerjobs für andere bestand in der Kreation eigener Designs, die wirklich etwas Außergewöhnliches abbilden sollten. Seine Entwürfe präsentierte er erstmals 2010 auf seinem eigenen Blog und ahnte nicht, was er damit auslöste. Aus aller Welt erhielt er Anfragen und Lady Gaga hatte ihren exklusiven Schuh für das Video „Born this Way“ gefunden. Levi´s Schuhkunst war in aller Munde und wollte in die weite Welt hinaus. So entschied sich der Künstler, seine Designs fortan in limitierten Auflagen zu verkaufen.

Für ihn versteht es sich von selbst, dass jedes Paar in echter Handarbeit von ihm hergestellt wird. Seine Materialien sind so kreativ wie der Entwurf, der dem Schuh zugrunde liegt und daher vielfältig und abwechslungsreich. Und Kobi Levi lässt seine Fans teilhaben an seiner Arbeit, so kann man auf seiner Internetseite viele Infos über die Entstehung der Kunstwerke erfahren und natürlich auch die erhältlichen Stücke kaufen. Zu jedem seiner Designs hat der Künstler eine wundervolle Geschichte.

Kobi Levi arbeitet nachhaltig und bewusst. Er kauft seine Materialien und Stoffe bei lokalen Händlern, oft auch als Restposten, denn aus allem kann er etwas erschaffen. Ordnung und Struktur sind ihm sehr wichtig, er liebt es im Umfeld schlicht. Seine Schuhe sollen und dürfen sowohl getragen als auch gesammelt und ausgestellt werden.

Kommentare geschlossen