Keds

0

Der amerikanische Schuhhersteller Keds hat 1916 den Begriff des Sneakers mit seiner einzigartig leisen Sohle geprägt. Keds Schuhe sind für Damen und Kinder erhältlich, die Nebenlinie PRO-Keds, die 1949 gegründet wurde, bietet Sportschuhe für den Herrn.

Die Geschichte der Schuhmarke Keds (mit PRO-Keds)

Keds wird 1916 als Tochterunternehmen des amerikanischen Reifenherstellers Uniroyal gegründet und von diesem bis zur Übernahme durch den französischen Reifensteller Michelin geführt. Heute gehört Keds als eigenständige Marke zum amerikanischen Schuhkonzern Wolverine World Wide, der u.a. bekannt ist für hochwertige Lederschuhmarken.

Das Label Keds stellt seit seiner Gründung Frauenschuhe her, hinzugekommen sind im Laufe der letzten Jahre auch Kinderschuhe. Das Unternehmen wird heute ausschließlich von Frauen geleitet, die auch für die Zielgruppen der Kundinnen eine Art Identifikationspunkte sind. Der Markenslogan heißt „Ladies first since 1916“.

Sportive Schuhe sind seit jeher das Metier von Keds. Und so beginnt die Sneaker-Ära im Jahre 1916 mit dem Urmodell Champion aus Canvas und seiner legendären Gummisohle, beides Merkmale, die fortan ein neues Schuhmodell kennzeichnen werden, den „Sneaker“. Auch wenn der 1916 noch nicht unbedingt so aussieht wie heute, sondern eher an eine viktorianische Schnürstiefelette aus Stoff mit Gummisohle erinnert. Doch die sportlichen Frauen auf dem Tennisplatz lieben dieses bequeme Modell mit den ultraleisen Sohlen.

Im nächsten Schritt kommen Ende der 1930er Jahre die „Kedettes“ auf den Markt, die in zahlreichen Versionen und immer im Tritt mit der Mode die Verkaufszahlen des Herstellers bis in die 1950er Jahre antreiben. Bei den Kedettes handelte es sich um bequeme sportive Schuhe wie z. B. als Sandaletten, Sandalen, Pantoletten, Pumps, Ballerinas, die sich durch einen höheren Absatz kennzeichneten, dabei aber den Komfort eines Sneakers boten.

Der Absatz geht, die Gummisohle bleibt, zeigt sich in den 1960er Jahren allerdings durchgehend und flach. Canvas und Leder sind die neuen Materialfavoriten. Keds Sneaker in bunten fröhlichen Farben avancieren zu neuen Lieblingsschuhen, die an den Füßen von renommierten Sportlerinnen und Schauspiel-Ikonen wie Marilyn Monroe und Audrey Hepburn werbewirksam zur Geltung kommen.

In den 1970er Jahren geben sich die Keds-Modelle eine Spur femininer und leichter. Das gefällt auch Yoko Ono, die John Lennon in ihren Lieblingskeds heiratet und damit eine neue Stylevorlage für junge Frauen kreiert. In den 1980er Jahren werden die Keds durch den Tanzfilm Dirty Dancing und Jennifer Grey erneut in den Mittelpunkt gerückt. Seit vielen Jahren ist Taylor Swift die globale Markenbotschafterin von Keds.

PRO-Keds als Männermarke

PRO-Keds geht 1949 mit einem High-Top-Basketball-Schuh aus Segeltuch an den Start und versteht sich seinerzeit als revolutionäre Schuhmarke für Männer, die im Sport Großes leisten wollen. Das neue Markenlabel stellt eine starke Assoziation zwischen Sport und Schuh her. In George Mikan, der als bester Basketballer der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts in die Sportgeschichte eingegangen ist, findet PRO-Keds den idealen Markenbotschafter. Ihm folgten weitere Sportgrößen wie Nate ´Tiny´ Archibald, Jo Jo White oder Johnny Bench, die Stabilität und Komfort der PRO-Keds immer wieder in ihren Sportdisziplinen unter Beweis stellten. Die Linie wurde auf Fußball, Baseball, Tennis, Leichtathletik ausgedehnt. Die Modellvarianten der Erfolgsserie „Royal“ sind bis heute im Herrensortiment in vielen Farben und Materialien vertreten. 2014 wurde die Marke eingestellt und ist 2016 wieder neu am Markt gestartet.

Das Schuhsortiment von Keds für Damen und Kinder

Der lässige „Champion“ mit dem die Erfolgsgeschichte begonnen hat, ist als klassischer Schnürsneaker oder Slip-On aus Canvas und handweichem Leder bei Keds für Damen erhältlich. Daneben finden sich auch Laufschuhe, Ballerina, Chelsea Boots, Stiefel je nach Saison und ausgefallene Sondereditionen in Zusammenarbeit mit renommierten Partnern wie Rifle Paper Co. und Kate Spaten New York. Das Kindersortiment ist in der Modellauswahl nahezu identisch mit den Damenschuhen und besticht durch eine kindgerechte Qualität. Angesagte Farben, viele Größen und unterschiedliche Breiten sind bei der Schuhauswahl gegeben.

Keds Schuhe kaufen

Keds bietet auf der amerikanischen Unternehmenswebseite das gesamte aktuelle Sortiment an Keds-Schuhen sowie Exklusiv-Angebote, die deutsche Webseite hat eine eingeschränkte Auswahl. Darüber hinaus sind Keds in Deutschland bei etlichen stationären Händlern, aber auch auf den großen bekannten Verkaufsplattformen (Amazon, Zalando, ebay) zu kaufen. Auf der Auktionsplattform ebay kann man ältere und vergriffene Modelle von Keds ergattern.

Kommentare geschlossen