Tuch & Schal

0

Seit einigen Jahren haben sich Tücher und Schals in der Mode wieder durchgesetzt. Manchmal sind sie schlicht und elegant, aber manchmal auch richtig bunt und farbenfroh. Oft sind sie ein richtig schöner Hingucker in der sonst so grauen Herbst- und Winterzeit. Schals und Tücher gibt es in den verschiedensten Ausführungen. Reine Schmuckschals sollen nicht warm halten, sondern ein schmückendes Accessoire sein. Deshalb reicht es wenn man hier einen dünnen, feinen Stoff wählt.

Schals aus Seide

Tasche mit Schal als AccessoireOft ist es Seide oder ein Seidenähnlicher Stoff der für die Tücher oder Schals verwendet wird. Wer künstlerisch begabt ist, kann sich auch mit Seidentüchern aus dem Handarbeitsgeschäft eigene Kreationen erschaffen. Mit speziellen Seidenmalfarben werden diese dann gestaltet und halten nach entsprechender Bearbeitung über viele Jahre ihre strahlenden Farben. Für den Winter sind im Moment Fransenschals ganz aktuell.

Tücher und Schals: Selbermachen oder Kaufen

Auch diese Schals kann man mit etwas Geschick selber stricken. Wer nicht stricken will oder kann, bekommt diese Schals auch im Handel in sämtlichen Farben angeboten. Das Schöne an Schals und Tüchern ist die Möglichkeit, sie mit fast allem zu kombinieren was man sonst noch im Kleiderschrank hat. Mit einem neuen Schal oder Tuch können Sie die langweiligste Bluse wieder modisch so richtig auf Schwung bringen. Selbst Sachen, die alleine schon festlich wirken, kann man mit einem Schal oder einem Tuch noch einen extra Schwung verleihen. Mit ein bisschen Phantasie kann man mit Schals und Tüchern sehr viel anfangen und sein Äußeres wunderbar verwandeln. Schals und Tücher sollten zur Handtasche, zu Mütze und Handschuhen und zu den Schuhen passen.

Kommentare geschlossen