Steht man den stylischen Produkten von Vans gegenüber, will man kaum glauben, dass sich dieses Unternehmen bereits seit mehr als 60 Jahren auf dem Markt behauptet. Vier Kalifornier, Van Doren, Jim Van Doren, Serge D’Elia und Gordy Lee, gründeten zu jener Zeit den aller ersten Vans Shop, in dem Sportswear vertrieben wurde. Surfen war in Kalifornien schon immer Nr. 1 und ab den 60ier Jahren kamen noch Skater, BMX’ler, MBT’ler, Snowboarder und Motocrosser zu Vans um ihre Klamotten hier zu kaufen.

Sport macht Schuhe

Ehemalige Undergroundsportarten etablierten sich und wurden Salonfähig. Damit war es auch Zeit, endlich echte Mode für diese Sportler zu entwerfen, die nicht nur den unabhängigen Freigeist widerspiegelte, sondern zum dem auch qualitativ hochwertig zum Schutz der Sportler betrug. Fragt man heute nach Skatermode, ist die erste Antwort: Vans. Das Unternehmen etablierte sich weltweit mit seinen stylischen Produkten. Besonders die Schuhe nehmen einen großen Raum in der Beliebtheit von Vans – Produkten ein, sind sie doch einfach für jeden tragbares Design. Vans – Slipper präsentieren sich in sportlichem Outfit und sind farblich perfekt abgestimmt.

Unisex Freizeitschuhe

Vans – Slipper sind Unisex- Schuhe, dennoch unterscheiden sich die Damenkollektionen oft in winzigen Details. Vans Schuhe sind Schuhe, die dem Fuß Sicherheit bieten. Von der Sohle bis zum Schaft sind sie so ausgelegt, dass die Unfallgefahr auf Grund minderwertiger Schuhe minimiert wird. Dies macht Vans Schuhe auch im Alltag so begehrt. Die Produktpalette der Vans Damenschuhe reicht vom echten Skater- und Surferschuh, über Sandalen bis hin zu klassischen Slippern, die als allgemeine Freizeitschuhe geradezu prädestiniert sind.

Kommentare geschlossen