Weihnachten kann kommen: Luxus-Pantoffeln von Ivy Kirzhner

0

Frauen, die das Besondere und verspielt Raffinierte lieben, werden sich über ein Paar Luxus-Pantoffeln der amerikanischen Designerin Ivy Kirzhner freuen. Die glamourösen Fellpuschen mit aufsehenerregenden Details machen sich wunderbar unter dem Weihnachtsbaum. Sieben verschiedene kuschelige Exemplare der aktuellen Herbst/Winter Kollektion 2017 warten auf die Damen der Schöpfung, mit denen nicht nur das Aufstehen am Morgen zu einem fantastischen Moment wird.

Die New Yorker Schuh-Designerin ist bekannt für ihre fantasievollen Kreationen, die gerne ein wenig übertreiben, dabei herrlich feminin und manchmal auch einen Touch maskulin sind. Was sie zu ihren Designerstücken inspiriert, hält Ivy Kirzhner in den Artikelbeschreibungen der Produkte fest, die von den Kundinnen mit einem Schmunzeln auf den Lippen gelesen werden. Die hier vorgestellten Modelle sind exklusiv im Ivy Kirzhner Online-Shop erhältlich.

Deluxe-Fellpuschen, die ordentlich einheizen

Kaninchenfell, Lammfell und Leder lauten die hochwertigen Materialien der reizvollen Hauspuschen-Modelle für die kühle Jahreszeit. Da bekommt keiner so schnell kalte Füße. Die überwiegend flachen Schuhe zeigen sich im klassischen Pantolettenschnitt, wobei die Zehenpartie offen oder geschlossen sein kann.

Uni in schwarzem Fell oder mit smaragdfarbener Vorderfußpartie präsentiert sich Modell Moppet, das in Sachen Weichheit durch ungetrimmtes Kaninchenfell kaum zu übertreffen ist. „Außergewöhnliche Felltiere in einem skurrilen Zirkus“ haben Ivy Kirzhner zu diesem Entwurf inspiriert.

Wer es lieber mit offener Zehenpartie wünscht, der kann aus Fellpantoffeln mit flachem Absatz oder mit rockigem Plateauabsatz wählen. Die flachen Plüschpuschen finden sich in Schwarz und Tintenblau, jeweils mit dekorativer funkelnder Kristallsteinchen-Applikation in Stern- oder Herzform. Punk-Kuschelrock lässt sich mit den ausgefallenen Fell-Latschen nach Vorbild der kultigen Ivy Kirzhner „Tank-Sandalen“ intensiv leben. Die Zehen bleiben unbedeckt. Diese Teddy-Puschen mit wohlgeformtem Fußbett verfügen über einen weichen Plateauabsatz, den ein Nietenband kess umschlängelt. Die „Kreatur des Wohlfühlens“ ist in Tintenblau mit feuerrotem Liebesherz, als smaragdgrüne/rosa Pompon-Komposition oder in Tiefschwarz mit leuchtend gelbem Stern bei Ivy Kirzhner erhältlich.

Wir sagen: Ivy Kirzhners Fell-Hausschuhe sollte jede Frau besitzen, die sich für den ultimativen Plüschwahnsinn begeistern kann. Denn trotz schlichter Grundform entfalten die kunstvollen Pantoffeln durch Materialien und dezente Extras große Wirkung. Die Preise für die Puschen liegen zwischen 200 und 400 Euro und im aktuellen Sale sind sie noch günstiger zu erhaschen.

Natürlich kann bei dieser Gelegenheit auch gleich ein Paar Outdoorschuhe geshoppt werden. Diese finden sich im Kirzhner-Shop als Ankle Boots, Halbschuhe im Brogues-Stil für Damen, Stiefeletten und Stiefel mit aufwendigen Verzierungen, die sich an schillernden Themen wie Zirkus und Karneval orientieren und bei denen der Glanz großer Zeiten wortwörtlich zum Tragen kommt. Bei Ivy Kirzhner ist der Herbst/Winter 2017/2018 wahrhaft samtig, funkelnd und metallisch verführerisch, wie unter anderem die schrägen Blockabsätze in glanzvollem Kupferlook zeigen.

Über Ivy Kirzhner

Sie ist jung, sie ist schön und lebt ihre genauen Visionen von Schuhdesign. Dabei hat sie den Fußkomfort immer mit im Blick. Ivy Kirzhner setzt auf echte hochwertige Materialien, die akkurat und streng kontrolliert verarbeitet werden. Bevor sie im Jahr 2012 ihr eigenes Label Ivy Kirzhner New York gründete, sammelte sie als Creative Director und Head Designer für eine Vielzahl von renommierten internationalen Design-Schuhlabels, darunter Herve Leger und Dolce Vita, wertvolle Erfahrungen. Ihre Designer-Modelle sind heiß begehrt bei Stars wie Jennifer Lopez, Beyonce, Christina Ricci und Kesha.

Kunst und Design gehen bei der promovierten Absolventin der „Fame“-School (Fiorello H. LaGuardia School of Music & Art and Performance Arts) Hand in Hand. Sie ist Musikerin, Sängerin, Fotografin, Stylistin, bildende Künstlerin, Performerin und Schuhdesignerin und so hat sie 2016 die Ivy Kirzhner World im Westteil New Yorks als Flagship-Boutique und Kunstgalerie eröffnet.

Kommentare geschlossen