Gabor

0

Die deutsche Schuhmarke Gabor steht seit 1949 für qualitätsbewusste, elegante und hochwertige Schuhe, die sich auch in den anspruchsvollen Modemagazinen stetig präsent zeigen. Dabei legt das Unternehmen besonders großen Wert auf exklusive Materialien, bevorzugt Leder, das den Schuhen ihre lange Lebensdauer und einmalige Schönheit verleiht.

Gabor: Geschichte des Unternehmens

Gabor wurde als Familienunternehmen im Jahre 1949 von Bernhard und Joachim Gabor im Hamburger Bamstedt gegründet. In der einstigen Schuhfabrik standen damals die so genanten Jedermann-Schuhe auf dem Programm. Im Laufe der Jahrzehnte entwickelt Gabor permanent neue Fertigungsmethoden und einen hohen Verarbeitungsstandard, der sich schnell herumspricht und das weltweite Interesse weckt. Bedeutende Schuhklassiker sind z.B. Gabor-Californias oder Ago-Ballerina. Gabor vergrößert sich ständig und expandiert auch ins Ausland. Als weitere Komponente neben den intelligenten Fertigungsmethoden bietet auch der günstige Preis der Qualitätsschuhe einen großen Absatzmarkt. Bereits 1970 werden 18.000 Schuhe pro Tag gefertigt, mehr als 5.000 Schuhfachhändler europaweit bieten Gabor-Schuhe in ihrem Sortiment an. 1977 wird ein Vertriebsbüro in den USA eröffnet. In den 1990er Jahren avanciert Gabor bei Frauen aller Altersklassen zu einer der beliebtesten Schuhmarken Deutschlands. Heute präsentiert Gabor Schuhe für Damen und Kinderschuhe in einer gigantischen Auswahl und wie immer in bester Qualität. Auch Taschen und Lederwaren bestücken das umfangreiche Sortiment.

Gabor Schuhe – Klassisch und dennoch zeitlos

Gabor-Schuhe versprühen reine Eleganz, ohne Aufdringlichkeit und experimentelle Designs. Das macht diese Schuhe zu einem universellen Begleiter für jeden Anlass. Innovation wird aber bei Tragekomfort und Passform groß geschrieben und die Fußgesundheit steht an erster Stelle. So führt Gabor Schuhe in verschiedenen Weiten, was für die individuelle Passform einen bedeutenden Pluspunkt bedeutet. Damenschuhe finden sich als Ballerinas, Peeptoes, Sneaker, Sandalen, Pumps, Wedges, Trotteur oder Stiefel. Bevorzugte Farben sind Naturtöne, Gold und Silber oder die Klassiker Weiß und Schwarz. In der Kinderwelt geht es farblich abwechslungsreich und bunt zu, auch hier immer mit dem Blick auf den ganz besonderen Schuhkomfort.

Gabor Schuhmuseum

Auf dem Gelände der heutigen Firmenzentrale in Rosenberg lädt das Gabor Schuhmuseum zum Entdecken, Wiederentdecken und Staunen ein. Die eigene Unternehmensgeschichte verschmilzt mit der Zeitgeschichte zu einer besonderen Einheit und im Mittelpunkt stehen natürlich Schuhe. Die außergewöhnliche Zeitreise durchzieht die großen Jahrzehnte mit all ihren kulturellen Höhepunkten und der jeweils angesagten Schuhmode.

Kommentare geschlossen