Pinko

0

Mit Pinko präsentiert sich ein Fashionlabel für die Damenwelt, das italienische Designerqualität in alle Welt liefert. Das Sortiment umfasst Bekleidung, Schuhe, Taschen, Accessoires und spezielle Kollektionen. Im Schuhsegment steht Pinko auch auf dem deutschen Markt ganz vorne auf der Bestsellerliste, wenn es um stylische und extravagante Damenschuhe geht.

Pinko: Unternehmensgeschichte und Philosophie

Zu Beginn der 1980er-Jahre gründeten Pietro Negra und Cristina Rubini das Unternehmen mit Stammsitz in Fidenza, Italien. Das Familienunternehmen, in dem auch die Töchter des Gründers eifrig mitwirken, hat sich zu einem globalen Trendsetter entwickelt. Weltweit zählt Pinko heute 170 Ladengeschäfte und 970 Großhandelsverkaufsstellen. Nahezu alle bekannten internationalen Kaufhäuser führen Fashion von Pinko in ihrem Sortiment.

Der Erfolg kommt nicht von ungefähr, denn die Marke setzt auf Meilensteine des italienischen Modehandwerks. Dazu gehören Handarbeit, hohe Material- und Verarbeitungsqualität. Gemixt wird das Ganze mit dem italienischen Dolce Vita Flair, femininer Eleganz und extravaganten Designs. In Zusammenarbeit mit kreativen internationalen Designern entstehen faszinierende Kollektionen.

Schuhe und Mode von Pinko sind Lieblingsstücke der selbstbewussten, weltoffenen Frau, die zu ihrer Weiblichkeit steht und diese mit koketter Verspieltheit gerne auch betont. Prominente Beispiele sind Pinko-Trägerinnen wie Elle MacPherson, Eva Herzigova und Naomi Campbell.

Pinko-Schuhdesign und seine speziellen Kennzeichen

Ballerinas, Pumps, Sneaker, Stiefeletten, Stiefel, Overknees, Pantoletten und Sandaletten – Was die Schuhmodelle betrifft, kann das Fashionlabel jeden Wunsch bedienen. Allerdings sind es besondere Merkmale und Kennzeichen, an denen Frau die exklusiven Schuhe wiedererkennt.

Pinko-Sneaker vereinen den sportiven Look mit aufsehenerregenden Details. Sie zeigen sich je nach Kollektion in Metallic-Farben, komplett mit Nieten oder Schmucksteinen besetzt, warten mit abwechslungsreichen Mustern, die grafischer, geometrischer oder fantasievoller Natur sind. Schleifendetails, Stretcheinsätze, interessante Schnürungen und facettenreiche Sohlen- und Absatzvarianten finden sich unter den stylischen Modellen. Die Farben sind bunt wie ein Sommermärchen und orientieren sich an aktuellen Trends.

Ballerinas von Pinko präsentieren sich als sonnige Mischung der klassischen Flats mit weitem Ausschnitt und Römersandaletten. Die lockerleichten Exemplare mit spitzer Fußform, hochgezogener Ferse und Schnürung bis zum Knöchel zählen zu den beliebten Highlights, die Frauen aus aller Welt haben wollen. Auch Ballerinas, die sich scheinbar aus unzähligen Lederblüten zusammensetzen, sind eine Pinko-Spezialität.

Bevorzugte Absatzformen von Pumps und Co. sind Stiletto, Blockabsatz und kubanischer Absatz. Je höher, umso besser. Breite, hohe Blockabsätze sind aufwendig überzogen und verziert und fangen dekorative Elemente des Schuhs wunderbar auf. Retromuster und Retroformen spielen eine zentrale Rolle. Diese werden dem aktuellen Zeitgeist sowie dem Tragekomfort angepasst.

Die Kombination von Schleifen, Bändern, Fransen, Volants mit Nieten, Schmucksteinen und auffälligen Nähten oder raffinierten Verschlussarten ist ein weiteres Markenzeichen von Pinko. Das schafft Überraschungsmomente, die neu und spannend wirken. Pinko setzt zudem auf Materialmixes, die bewusst mit dem zarten oder rauen Kontrast von Strukturen und Farben spielen. Tierfelloptik ist ein großes Thema, das vielseitig umgesetzt wird.

Um es zusammenzufassen: Pinkos Schuhe für Damen sind überraschend, unerwartet anders, auch unberechenbar, denn jede Kollektion bringt wieder neue Höhepunkte. Muster- und Farb-Designs wiederholen sich ebenso wenig wie die Zusammenstellung von dekorativen Details. Jedes Schuhmodell von Pinko ist demnach ein Unikat. Und: Schuhe von Pinko bieten italienische Markenqualität zum erschwinglichen Preis. Die Designerschuhe sind auf allen renommierten Online-Schuhmarktplätzen, in Marken-Online-Shops und auf der Internetpräsenz von Pinko erhältlich.

Kommentare geschlossen