Schuhpflege-Schwamm

0

Generell gilt: Wer lange Freude an seinen schönen Schuhen haben will, der legt Wert auf Reinigung und Pflege. Dass grober Schmutz am besten immer direkt entfernt wird, versteht sich ebenso von selbst, wie das schonende Trocknen nasser Schuhe, das Imprägnieren von Wildlederschuhen und die regelmäßige Lederpflege mit speziellen Lederpflegemitteln.

Doch es gibt auch eine geniale Erfindung für die schnelle Schuhpflege zwischendurch: Der Schuhpflege-Schwamm, der mit farbloser Pflegeemulsion getränkt ist und für ca. 150 Anwendungen ausreicht. Im Handel kann er als Universalschwamm für Schuhe mit glattem Obermaterial aus Leder und Synthetik erworben werden, der Pflegeschwamm ist aber auch ausschließlich für Lederschuhe erhältlich. Mit einem günstigen Preis von ca. 2 bis 5 Euro lohnt sich die Anschaffung immer.

Einer für alle – der Schuhpflege-Schwamm für alle Farben, für Leder und Synthetik

Ob im Schuhgeschäft vor Ort oder im Online-Handel: Der Schuhpflege-Schwamm farblos ist die Lösung für die easy Auffrischung zwischendurch. Er befreit von Staub und feinem Schmutz, sorgt für einen attraktiven Glanz und bietet auch ein Mindestmaß an Schutz vor Umwelt- und Wettereinflüssen. Vor allen Dingen ist der farblose Schuhpflege-Schwamm superpraktisch.

Jeder kennt das: Da will man ein Paar Schuhe, die seit längerem im Schrank oder im Regal stehen, mal wieder tragen, aber der Glanz ist dahin, eine feine Staubschicht bedeckt den Schuh. Oder die Schuhe haben kleine Kratzspuren, Wasserfleckchen oder aber sind von leichtem Alltagsschmutz beeinträchtigt. Mit dem Schuhpflege-Schwamm, der für alle glatten Leder- und Synthetikmaterialien geeignet ist, lässt sich das ruckzuck beseitigen. Zwei bis dreimal mit dem Schwamm über die Schuhe fahren und schon sind sie absolut ausgehfein. Da der Schwamm handlich und klein in einer verschlossenen Dose daher kommt, kann er auch bequem in der Handtasche oder im Autohandschuhfach verstaut werden und ist so stets griffbereit.

Was der Schuhpflege-Schwamm nicht ist

Der Schuhpflegeschwamm ersetzt weder die gründliche Reinigung von grobem und festanhaftendem Schmutz, noch eine ausreichende Lederpflege. Das bedeutet, stark verschmutzte Obermaterialien und grobe Anhaftungen sind vor der Anwendung des Schwamms zu entfernen. Leder als Naturmaterial wird bei ungenügender Pflege mit speziellen Präparaten brüchig, es muss also geschmeidig gehalten werden. Daher sollte mindestens einmal im Monat eine zum Leder farblich passende nährende Pflegecreme aufgetragen werden, die das Leder weich hält und gleichzeitig schützt.

Der Schuhpflege-Schwamm ist nur für glatte Oberflächen geeignet. Schuhe mit textilem Obermaterial oder aber Schuhe aus Bast, Jute und anderen Naturstoffen können damit nicht behandelt werden.

Schuhe färben mitunter ab. Das macht dem farblosen Schwamm aber nichts aus, denn er gibt aufgenommene Farbpartikel nicht wieder ab, sondern schließt sie sicher ein. Dennoch sollte der Schwamm regelmäßig ausgetauscht werden, da auch die Glanzleistung nachlässt. Empfehlenswert ist es, sich zwei Schuhpflegeschwämme zuzulegen: einen mit dem leichter Schmutz und Staub entfernt werden und einer, der nur für die Glanzauffrischung verwendet wird.

Kommentare geschlossen