schuhstation.de Blog Kombination: Bustiers und Wäsche mit Schuhen

Kombination: Bustiers und Wäsche mit Schuhen

von Nicole Arnold

Schauen wir ein paar Jahre zurück – Romy Schneider präsentierte sich in einer transparenten, schwarzen Designerbluse, unter der ihr BH offensiv hervorschien. Madonna tanzte sich in alle Herzen im sexy Outfit mit schwarzem Bustier zu Leggings und Minirock. In den 1990er Jahren machte die Hip-Hop- und Techno-Szene vor, wie man Bustiers cool und modemutig als Oberteil trägt. Wäsche wie BH, Bralette oder Bustier mehr oder weniger drüber zu tragen, hat sich heute als Modelook fest etabliert.

(Werbung/Partnerlink zu Amazon)
Jetzt Schuhe bei Amazon kaufen

Besonders Bustier und Bralette eignen sich für stylische Outfits wunderbar on Top und das nicht nur im Sommer. Die passenden Schuhe gehören unbedingt dazu, um den individuellen Look zu komplettieren. Wir stellen einige Wäsche-Kombinationen zu Rock und Hose mit den geeigneten Schuhen vor.

Sportliche Wäsche-Kombis: Sportschuhe jeder Art

In der Sportmode werden stützende Bustiers aus festeren und atmungsaktiven Materialien als Top für das Plus an Bewegungsfreiheit bei gleichzeitig optimaler, aber nicht einengender  Stütze der Brust gerne zu weiteren Jogpants, lässig weiten Yogahosen, Leggings und Sportshorts getragen. Sneakers passen grundsätzlich zu allen genannten Outfits, doch je nach Sportart und Temperaturen oder Witterung lässt sich feiner differenzieren. Yogafans lieben leichtere Yogaschuhe oder auch Yoga Socken. Wer viel outdoor unterwegs ist, bevorzugt robustere Laufschuhe und Trekkingsandalen.

Schnitt, Länge und Weite der Sporthose entscheiden bei Sportschuhen und Sneakers über die Schafthöhe. Zu kurzen Shorts und mittellangen Leggings bieten sich Low wie Midi oder High Sneakers gleichermaßen gut an, bei langen und weiten Sporthosen ist die Low-Version ideal.

Bustier & Co zu Hosenanzügen/Kostümen: elegante Schuhe

Etwas Modemut gehört wohl dazu, aber der umwerfend sexy und magische Charakter, den Lingerie-Tops, Bustiers und Bralettes aus Spitze, Seide oder Satin zu Hosenanzug und Kostüm entfalten, lohnt es alle mal. Bei Hosenanzügen mit schmalen oder weiter geschnittenen Hosen und Blazern sowie Kostümen (Rock und Blazer) ist es wichtig, dass beide Komponenten die gleiche Farbe haben und Bustier oder Bralette farblich darauf abgestimmt werden. Die Brustpartie sollte blickdicht sein. Mittelhohe Pumps, High Heels, Peeptoes, Mary Janes oder Ballerinas bieten sich als Schuhwerk an, wobei die konkrete Auswahl sich auch an Beinlänge und Beinform der Trägerin orientiert. In den kühleren Monaten können feminine Stiefeletten oder schmale Stiefel eine Option sein. Zu weiten Hosenanzügen machen sich auch sportiv-elegante Sneaker sehr gut, wenn es zum Typ passt.

Bodies, Bustier, Bralette aus Spitze zu Blazer und Jeans: Absatzschuhe mit Details

Unwiderstehlich raffiniert wirken Spitzenbody, Spitzenbustier oder Spitzenbralette unter einem unifarbenen Blazer, der zu einer kurzen oder langen Jeans, die auch gerne einen verwaschenen Look zeigen darf, getragen wird. Schnittige Sandaletten, Plateau-Pumps, Boots mit Absatz sind hier Beispiele für Schuhe, die das Outfit komplettieren. Dabei darf auch gerne mit Details wie Riemchen, Bändern, Verzierungen gespielt werden, die Eyecatcher bilden.

Für Wow-Momente sorgen trägerlose Schnürbodys zum Blazer im Chanel-Look und einem knielangen Jeans Rock. Hier sind Pumps, Kitten oder High Heels für attraktive Beine Pflicht.

Bustier & Bralette über Shirts und Blusen: Stilgerechte Schuhe

Kurz- oder langärmelige, enganliegende Shirts mit verschiedenen Ausschnitt- und Kragenvarianten oder Blusen im viktorianischen Stil mit Rüschen und Trompetenärmeln bilden die Basis für Bustier, BH oder Bralette zum Darübertragen. Dabei sollte ein harmonischer Kontrast entstehen, z.B. weißes Shirt und schwarzes Bustier.

Dieser Trend zeigt sich bevorzugt mit langen, unifarbenen Hosen aller Art wie Jeans, Chinohosen, Marlenehosen. Die Schnittform bestimmt die passenden Schuhe, wobei Frau hier nahezu die freie Auswahl  hat. Von verspielten Mary Janes über Flip-Flops und Loafer bis hin zu weichen Booties oder Sneakern kann alles in Frage kommen.

(Werbung/Partnerlink zu Amazon)
Jetzt Schuhe bei Amazon kaufen

Legere Bustiers zu Jeans: Sneaker!

Immer wieder gesehen, gerade an warmen Tagen ist die Kombi von Jeans, ob lang, kurz, mit Löchern, gekrempelt, washed-out, Skinny, Highwaist, etc., mit einem einfach geschnittenen sportiven Bustiertop, das auch gerne über ein Printmotiv verfügen darf. Ob solo oder mit Lederjacke, Sweatweste oder tailliertem Blazer – Sneaker sind dazu immer die richtige Wahl. Diese können weiß oder auch in auffälligen Farben (abgestimmt auf die Bustier-Farben) gehalten sein.

Spannende Beiträge über Lederwaren