Echte Sommerlieblinge: Stoffballerinas

0

Leicht, bequem, uni oder farbig frisch, mit belebenden Mustern, flach oder auch mit Keilabsatz – Stoffballerinas begleiten die Damen der Schöpfung in jedem Sommer durch die warmen Tage. Sie eignen sich für Job und Freizeit oder auch die Party am Strand. Grund genug, die verschiedenen Modelle unter die Lupe zu nehmen und sich mit der Frage zu beschäftigen, wie Stoffballerinas lange schön bleiben und gereinigt werden können.

Romantik und sportive Coolness

Ballerinas aus Textilmaterial verbinden den verspielt romantischen Touch mit einer kräftigen Prise Sportlichkeit und harmonieren daher in jeder Ausführung super zur Lieblingsjeans. Für Frauen, die das unbeschwert leichte Gefühl, das Stoffballerinas optisch und beim Tragen vermitteln, auch in Kleid oder Rock genießen möchten, bieten sich die Treterchen mit verschiedenen Absatzvarianten bestens an. Natürlich machen sie auch zu Shorts und Hosenröcken im Sommer eine fantastische Figur. In punkto Formendesign finden sich der klassische Ballerinaschuh aus textilem Obermaterial, dessen Sohle meist aus Gummi besteht, der beliebte Spangenballerina mit Riemchen, die Espadrilles sowie Stoffballerinas, die in Anlehnung an die heißgeliebten Sneaker designt sind, meist aber nur über eine kleine Schnürung am Vorderfuß verfügen. Nicht zu vergessen: Keilabsatzballerinas aus textilem Obermaterial.

Herrlich bunt oder neutral uni

Das Schöne am Sommer ist, dass Farben und Muster dann mit Vorliebe getragen werden und die Welt der Stoffballerinas bietet hier die riesengroße Auswahl. Kariert, gestreift, gepunktet, mit grafischen Prints, floralen Dessins, in Pastelltönen, Bonbon- oder Leuchtfarben – Der Stoffschuh darf so richtig auftrumpfen. Wer sich einen leichten Sommerschuh wünscht, der ein Allroundkombitalent ist, der wählt Textilballerinas in weiß oder schwarz. Besondere Details wie Schleifen, Nieten, Strass oder Verschlusslösungen als Schnürung, mit Klettriemchen oder Reißverschluss runden die Vielseitigkeit dieser wunderbaren Schuhe für den sommerlich frischen Auftritt ab.

Stoffballerinas reinigen und pflegen

Irgendwie kursiert die Meinung, dass Stoffschuhe generell in der Waschmaschine gereinigt werden können. Davon wird aber abgeraten, denn für die Reinigung in der Maschine sind diese Schuhe nicht gedacht. Textilballerinas können Form und Farbe verlieren, die Verklebung nimmt Schaden, Leim löst sich an und Gummi- oder Bastsohlen verziehen sich. Daher lieber nach der klassischen Methode vorgehen und die Schuhe von Hand reinigen. Regelmäßiges Abbürsten befreit die Stoffballerinas von oberflächlichem leichten Staub und Schmutz, für stärkere Verunreinigungen und Flecken bieten sich spezielle Reinigungslotionen für Textilschuhe an. Auch eine Spülmittel-Lauge tut gute Dienste. Waschmittel in Wasser aufgelöst, hilft ebenfalls, allerdings ist bei farbigen Stoffballerinas Feinwaschmittel ohne Bleichmittel zu bevorzugen, da sich ansonsten die Farbe verflüchtigen kann oder unschöne Aufhellungsspuren zurückbleiben. Im Handel finden sich zudem spezielle Farbauffrischer, die leicht aufzutragen sind.

Textilballerinas hygienisch frisch halten

Oberflächliche Verschmutzungen sind die eine Sache bei Stoffballerinas. Da diese Schuhe logischerweise meist ohne Socken getragen werden, kommt es aber auch zu Schweiß- und Schmutzablagerungen auf der Innensohle, was für viele Frauen nach einer gewissen Zeit Grund genug ist, die Schuhe zu entsorgen, da die Reinigung sehr umständlich bis fast unmöglich ist. Wer lange hygienische Freude an seinen Stoffballerinas haben möchte, der greift zu Einlegesohlen, die in den warmen Sommermonaten für ein angenehm trockenes Fußgefühl sorgen und den Schuh innen schön sauber halten. Die leichten Einleger, die nach Bedarf gewechselt werden, können auch desodoriert sein, was das Frischegefühl noch verstärkt.

Auf die Schuhgrößen achten bei Stoffballerinas

Textilballerinas fallen oftmals kleiner aus und so kann es passieren, dass der Stoffschuh schon beim ersten Anziehen drückt. Im Zweifel lieber eine Nummer größer kaufen. Das ist auch angeraten, wenn beabsichtigt wird, Einlegesohlen für die Hygiene zu tragen. Im Gegensatz zu Leder dehnt sich Textil nicht durch die Fußwärme aus und passt sich so auch nicht durch das Tragen an. Stoffballerinas sollten andererseits aber auch nicht zu weit sein, da sie sonst nicht genügend Halt bieten. Das richtige Mittelmaß zu finden, ist hier beim Schuhkauf ausschlaggebend.

Kommentare geschlossen