Slipper

0

Verschlusslos, einfach zum Reinschlüpfen – So lassen sich Herren-Slipper in wenigen Worten definieren. Allerdings zeigen sich die Schuhmodelle der Slipper für das männliche Geschlecht derart vielseitig, dass sich hier zahlreiche Unterscheidungen vornehmen lassen.

Der bequeme Schuhe zum Reinschlüpfen in tausend Varianten

Weder Reißverschluss, noch Klettverschluss oder Schnürung finden sich an Slippern. Das macht diese Schuhform nicht nur für Männer, sondern auch für Frauen und natürlich Kinder zu einem besonderen Favoriten. Auch, wenn mal wieder wenig Zeit ist, sind diese Schuhe schnell angezogen. Die Varianten des Slippers bedienen dabei jeden Geschmack, von sportlich über elegant bis hin zu lässig, edel oder ausgefallen. Sie sind als Freizeitschuhe, für Beruf und Alltag, als Hausschuhe und Strandschuhe erhältlich. Unter den Schuhmodellen, die als Slipper zur Auswahl stehen, finden sich z.B. Sneaker, Mokassins, Espadrilles, Loafer. Der Absatz ist flach gehalten oder nicht vorhanden.

Herren-Slipper in der Schuhgeschichte

Slipper sind typische Freizeitschuhe für MännerDie indigenen Volksstämme tragen Mokassins mit Vorliebe, gefertigt aus handweichem Rauleder. Mokassins sind echte Klassiker unter den Herrenschuhen und dienen in ihrer Machart auch als Vorbild für die vielfältigen Slipper-Arten. Ein markantes Merkmal sind durchgenähte Sohlen, wobei auch die festere, rahmengenähte Form heute Bestandteil der Schlupfschuhmode ist. Einen ersten Durchbruch erlebten Slipper bzw. Schlupfschuhe in der Zeit um 1930, als sie in Amerika als „Pennyloafer“ in den Universitäten getragen wurden.

Elegante und edle Slipper

Slipper sind keine reinen Freizeitschuhe, je nach Material und Machart zeigen sie sich als Loafer auch businesstauglich. Hier ist besonders die Ausführung Mokassins zu nennen, die auch junge und junggebliebene Männer begeistert. In Berufen, die den Anzug als Dresscode voraussetzen, machen sich Slipper aus edlen Ledersorten und in der Farbe Schwarz sehr gut. Männer, die den Dandylook lieben, greifen zu Slippern in Brauntönen mit Antikfinish. Beliebt sind Schlupfschuhe mit spitzer oder karreeförmiger Vorderfront und flachem Absatz. Je nach Modell bieten sich Slipper auch für den Hochzeitstag an. Bei den eleganten Slippern handelt es sich meist um rahmengenähte Schuhe aus hochwertigen Ledersorten. Bekannte Hersteller und Marken für elegante Slipper sind beispielsweise Bugatti, Rieger, Tommy Hilfiger oder Clarks.

Sportive Slipper für die Freizeit

Sie präsentieren sich in Textil, Rauleder mit und ohne Absatz, in klassischen oder bunten Farben, motivisch oder mit einem aufregenden Design – Slipper für die Freizeit und den schnittigen Look sind in ihren modischen Applikationen kaum zu überbieten. Sneaker ohne Schnürsenkel geben den Ton bei der jüngeren Generation an, während der Mann im mittleren und fortgeschrittenen Alter gerne zu sportiven Mokassins greift. Slipper als Freizeitschuhe können mit oder ohne Socken getragen werden, besonders, wenn sie aus textilem oder atmungsaktivem Material gefertigt sind. Auch bei den Looks sind Männer mit Slippern sehr flexibel. Sie lassen sich zu langen Hosen ebenso gut wie zu Bermudas oder Shorts kombinieren. Einen hohen Stellenwert genießen Slipper gerade in der warmen Jahreszeit. Bei den lässigen Modellen für Sport, Spiel, Spaß, Strand und Shoppingbummel empfehlen sich Slipper von Converse, Vans, Dockers und Jack & Jones, um einige der beliebten Marken zu nennen.

Kommentare geschlossen