TOMS

0

Die amerikanische Schuhmarke TOMS wurde im Jahre 2006 von Blake Mycoskie mit einer weltbewegenden Hintergrundidee gegründet. „One for One“ lautet das Leitmotto. Denn für jedes Paar verkaufte Schuhe aus dem Sortiment, spendet TOMS ein Paar Schuhe für Kinder in Not. Die One for One Idee hat sich im Laufe der Jahre weiterentwickelt und geht heute über Schuhe hinaus. Der Markenhersteller, der für seine außergewöhnlichen Espadrilles bekannt ist, bietet exzellentes Schuhwerk für Damen, Herren und Kinder. Neben dem Schuhangebot finden sich auch modische Brillen, die Teil der One for One Philosophie geworden sind.

Die Geschichte der Schuhmarke TOMS

Reisen sind das große Steckenpferd des Amerikaners Blake Mycoskie. Im Jahre 2006 nahm sein Leben eine besondere Wende, als er in einem argentinischen Dorf zu Gast war, in dem die Kinder keine Schuhe besaßen. So kam ihm die Idee, die Schuhmanufaktur TOMS zu gründen, um genau das zu ändern. Sein Leitgedanke war von Anfang an, durch den Schuhverkauf Kindern in Not zu helfen. One for One sollte das geniale System lauten – Für jedes Paar verkaufte Schuhe ging ein Paar neue Schuhe an Kinder in Not. Aus der Idee entstand eine globale Bewegung, die sich mittlerweile nicht mehr nur auf Schuhe beschränkt, sondern noch mehr sinnvolle Hilfsmaßnahmen umfasst. Demzufolge wurden auch weitere Produktsparten wie Brillen, Taschen und Kaffee entwickelt, mit denen Menschen in Not auf vielfältige Art geholfen wird.

Argentinische Alpargates (Espradrilles) gaben auch die Steilvorlage für die ersten Schuhe der Marke TOMS, die bereits als echte Klassiker gelten. Die „Classics“ wie sie auch im Verkauf heißen, sind bunte Bestseller, unifarben oder mit extravaganten Mustern und aufsehenerregenden Prints. Heute zeigt sich das Sortiment mit einer breit gefächerten Auswahl, die Erwachsene und Kinder anspricht.

Nachhaltigkeit und Verantwortungsbewusstsein lauten die Maximen des Unternehmens. So bietet der Hersteller Schuhe, die in ihren Bestandteilen aus veganen und recycelten Materialien wie Hanf, Bio Baumwolle und recyceltem Polyester gefertigt sind. Auch bei der Verpackung setzt das Label auf recycelte Produkte, die mit pflanzlicher Soja-Tinte bedruckt sind. Die Schuhherstellung erfolgt in China, Äthiopien und Argentinien. Die gesamte Zulieferer- und Verkaufskette wird stetig überwacht. Großen Wert legt TOMS auf die Einhaltung der Gesetze zur Verhinderung von Menschenhandel und Sklaverei und hat klare Richtlinien für die Geschäftspartner bestimmt.

Die hochwertigen Schuhe werden über den hauseigenen Online-Shop sowie über alle großen Online-Schuhmarktplätze wie Amazon, Zalando, Mirapodo sowie eine Vielzahl von Schuhbändern mit eigenem Markenrenommée (z. B. Goertz) vertrieben.

One for One – Aktionen gegen die Armut und gesundheitliche Probleme

Wer ein Paar TOMS Schuhe kauft, der kann sich 100 % sicher sein, dass ein Kind in Not, ein nagelneues und für seine Lebensbedingungen perfekte Schuhe gratis erhält. Gespendet wird in über 70 Länder der Welt, genau dorthin, wo die Schuhnot am größten ist. Auch die Schuhproduktion findet in entsprechenden Ländern, statt, um auch hier ein Zeichen für das bessere Leben zu setzen.

Die eigene Brillenkollektion mit Modellen im hochmodernen oder Vintage Look dient ebenfalls einem guten Hilfszweck. Für jedes verkaufte Exemplar stellt TOMS für notleidende Personen verschreibungspflichtige Brillengläser, Augenbehandlungen oder Augenoperationen bereit, um das Augenlicht zu erhalten, zu verbessern oder wiederherzustellen. Bisher konnte schon 600.000 Menschen geholfen werden. Helfen ist zu einer großen Leidenschaft geworden, weshalb in weiteren Unternehmenssparten Taschen und Kaffee angeboten werden. Für jede verkaufte Tasche investiert TOMS in die Ausstattung für sichere Geburten überall auf der Welt. Jedes verkaufte Päckchen Kaffee wird in 140 Liter sauberes Wasser umgewandelt.

TOMS-Schuhe im Überblick

Die Classic Alpargates, inspiriert von den argentinischen Originalen, stehen für Männer, Frauen und Kinder zur Verfügung. Gefertigt sind die Schuhe für jede Jahreszeit aus Materialien wie Canvas, Leinen, Jute, Leder und Wolle. Wild gemustert, in angesagten Trendfarben oder natürlich schön – Hier findet jeder, was ihm gefällt.

Die Damenschuhwelt bietet als weitere Modelle Espadrilles, Ballerinas, Sandalen, Sneakers und Slippers, die sich durch ihren legeren Chic, feine Extras und nachhaltige gesunde Materialien auszeichnen. Die Absätze variieren von flach bis hoch. Durchgehende Absätze, Block- und Keilabsatz sorgen für eine gute Stabilisierung des Fußen und erhöhen den Laufkomfort.

Herren-Slipper, Schnürschuhe und Sneakers zeigen sich von ihrer frischen und sehr bunten Seite, ideal für Männer mit modischem Bewusstsein und dem Faible für das Natürliche. Auch hier hat der sportive Look den Vorrang.

Kinderschuhe unterscheiden sich in Baby- und Kleinkindmodelle (0-4 Jahre) sowie in Mädchen- und Jungenschuhe (5-9 Jahre). Jedes Modell macht schon beim Ansehen Spaß und garantiert einen hohen Tragekomfort. Der favorisierte Ethno-Look für Muster und Details sowie lebendige Farben stehen auch hier im Mittelpunkt der verschiedenen Schuhe. Hinzukommen immer wieder Limited Editions mit besonderen Spezialitäten, u.a. Mädchenschuhe in Zusammenarbeit mit Disney mit ausgewählten, seltenen Motiven.

Kommentare geschlossen