Tod’s

0

Zeitlos erlesene Eleganz & traditionelle Handwerkskunst – Mit diesen Slogans ist die Online-Präsenz der renommierten italienischen Schuhmarke Tod´s im Internet überschrieben. Feinstes weiches Leder in allen Farben des Universums kennzeichnen die Schuhe für Damen und Herren, die sich als Mokassins, Sneaker, Halbschuhe, Pumps, Stiefeletten präsentieren. Und auch für die Junioren hält Tod´s Qualitätsschuhe mit Starappeal bereit.

Berühmt geworden ist Tod´s für seine flachen Mokassins bzw. Dots (Slipper), die unter dem Namen Gommino Kultstatus erreicht haben. Sie leuchten in allen bunten und klassischen oder pastelligen Farben, sind zeitlos und doch immer trendy. Das Besondere an Tod´s Gommino sind ihre 133 Gumminoppen unter der Sohle, die für besten Grip und wohlig leichtes Laufgefühl sorgen.

Tod´s Erfolgsgeschichte

Modebewussten Trendsettern sind die seitenfüllenden Anzeigen für Tod´s Schuhe und Lederwaren in den großen Fashion- und Beauty-Magazinen bestens bekannt. Wie viele weltberühmte Marken hat auch bei Tod´s alles erst einmal in einem kleinen Handwerksbetrieb angefangen. Es war Anfang der 1900er-Jahre, als der Schuster Filippo Della Valle in Italien seine eigene Schuhfabrik gründete. Das Unternehmen blieb in Familienhand und wird bis heute von den Nachkommen Della Valles geführt. Ende der 1970er Jahre erhielt das inzwischen zum Industriebetrieb gewachsene Unternehmen den Namen JP Tod´s, der sich in den 1980er-Jahren dann auf Tod´s verkürzte.

Die Erfolgsgeschichte von Tod´s begründet sich mit der Markteinführung eines Ledermokassins, dessen Sohle mit 133 Gumminoppen ausgestattet wurde. Als Vorbild dienten Schuhe, die in den 1950er-Jahre speziell für den Automobilsport in Italien entwickelt wurden. Unter Diego Della Valla erlebte der Gommino eine wahre Vermarktungsrenaissance. Der kluge Geschäftsmann schenkte Prominenten die edlen eleganten Mokassins mit sportivem Touch und die Werbetrommel rührte sich fast von alleine.

Die Tod´s SpA mit Sitz im italienischen Sant’Elpidio a Mare ist heute der Mutterkonzern, in dem sich die Markenlabels Tod´s, Hogan, Fay und Roger Vivier vereinen. Eine strenge Materialauswahl und bestes Leder in Verbindung mit traditioneller und fachlich versierter Handarbeit zeichnen die Luxusprodukte von Tod´s aus, zu denen neben Schuhen auch Taschen und Accessoires aus Leder gehören.

Tod´s Schuhe

Der Gommino für Damen, Herren, Kinder beherrscht nach wie vor das Sortiment und ist dabei wandelbar wie eh und je, wenn es um Farben und stilvolle Details geht. Die typisch ergonomische Form mit abgerundeter Fußspitze und einer Lederkordel, die vorne zur Schleife gebunden wird, sind unverkennbare Markenzeichen des Gommino für Damen. Daneben finden sich Pumps mit flachem Blockabsatz im Sixties-Style, Hippie-Plateau-Sandaletten, ultrabequeme Lederpantoletten mit Keil- und Plateauabsatz, stylische Sneaker, feminine Loafer, samtige Slipper.

Nie waren Mokassins so jugendlich attraktiv, farbenfroh und hochwertig im Design wie bei den Herrenschuhen von Tod´s. Für Business, Freizeit, Sport und festliche Anlässe eignen sich die raffiniert eleganten Lederschuhe in Form von Mokassins, Loafer, Slippers, Sneakers, Schnürschuhen, Stiefeletten, Sandalen und zeugen von italienischer Qualitätsarbeit.

Tod´s Juniorschuhe vermitteln schon den Kleinsten ein federleichtes gesundes Laufgefühl mit viel Chic und Esprit.

Kommentare geschlossen